Allgemein Ausbildung

Wir bekommen Zuwachs!

  • Wir bekommen Zuwachs!
  • Wir bekommen Zuwachs!
  • Wir bekommen Zuwachs!
  • Wir bekommen Zuwachs!
  • Wir bekommen Zuwachs!

Schon verrückt, dass es jetzt nun über ein Jahr her ist, als ich selbst meinen Ausbildungsvertrag bei der Sparkasse Elbe-Elster unterschrieben habe. Am 01. März 2016 war es endlich soweit. Ich durfte zusammen mit meinen zukünftigen Mitauszubildenden den Ausbildungsvertrag in Finsterwalde unterschreiben. 😊 Damals war ich furchtbar aufgeregt und gespannt, was nun vor mir stehen würde. Ich glaube, ich habe mich noch dreimal umgezogen, bevor wir endlich losfahren konnten. Mit meinen Eltern im Schlepptau ging es dann auf die Reise. Sie sagten mir letztens erst wieder, wie stolz sie dort auf mich waren. 😌 Dieser Tag hinterließ bei mir nur schöne Erinnerungen. Nachdem wir einige Dinge von unserem Vorstandsvorsitzenden Herrn Riecke, von den Azubis Vivien und Jenny und Frau Heinrich gehört hatten, durften wir dann endlich unseren Ausbildungsvertrag unterschreiben. Abgesehen davon, dass ich an der falschen Stelle unterschrieb, war nun alles perfekt. 😄

Man hat nach diesem Moment einfach das Gefühl, dass man einen sicheren Grundstein für seine Zukunft gelegt hat, da man ja nun endlich etwas in den Händen hält. Ich kann mich noch erinnern wie meine Mutti zu mir sagte: „Und im nächsten Jahr stehst Du dann auf der anderen Seite und erklärst den neuen Azubis alles Wichtige zur Ausbildung. Doch da wusste ich noch nicht, dass sie mit ihrer Behauptung Recht behalten sollte. 🙈

Denn in diesem Jahr durfte ich nicht nur bei einer Bewerberrunde mit anwesend sein, sondern nun auch bei der Vertragsunterzeichnung der Ausbildungsverträge 🖌 mitwirken. Mein Mitazubi Antonio und ich erhielten die Möglichkeit, am 14.03.2017 einen gemeinsamen Vortrag über die Ausbildung und unser Haus zu halten. Im Vorfeld haben Antonio und ich nochmal den Ablauf unseres Vortrages geprobt und die Plätze der neuen Auszubildenden mit Material 📕 zur Ausbildung ausgestattet.

Nach und nach sind dann die zukünftigen Auszubildenden mit ihren Begleitern eingetroffen. Wir begrüßten alle persönlich und führten sie zu ihren Plätzen. Dort wurden sie noch einmal recht herzlich von unserem Leiter der Personalabteilung, Herrn Sawkin, begrüßt. Nach dem Einstieg mit unserem 🎬  Imagefilm  🎬 hielt Herr Riecke eine Rede und sprach dabei verschiedene Themen an, z. B. was alles hinter der Sparkasse Elbe-Elster, der Sparkassenstiftung und der Sparkassen Objekt-Entwicklungs-Gesellschaft steckt. Er stellte aber auch unsere EU-Azubis 🇪🇺 und aktuelle Veranstaltungen vor und ging bei seinem Vortrag ebenfalls auf die aktuelle Situation der Sparkasse Elbe-Elster ein. Wir Azubis sind stolz, hier arbeiten zu dürfen, da uns einiges geboten wird. Unsere Sparkasse wurde sogar schon mehrfach für Ihre Ausbildungsqualität ausgezeichnet. 🏅🏆

Danach übergab er das Wort an uns. Antonio und ich stellten uns kurz vor und erzählten von unseren Einsatzorten und Projekten als Azubis. 👩🏼‍🏫👨🏼‍💻 Wir stellten die Geschäftsstellen, als zukünftige Einsatzorte, vor und erzählten etwas über die Geschichte 📜 der Sparkasse Elbe-Elster. Anschließend stellten sich unsere zukünftigen Auszubildenden selbst vor und erzählten den anderen über ihre Schule 🏫,  ihre Person, Hobbys und Interessen. Nachdem sie das überstanden hatten, stellten wir ihnen noch die verschiedenen inhaltlichen Bereiche ihrer Ausbildung vor. Außerdem erklärten wir, dass sich die Ausbildung bei uns in drei Teilen splittet: Die praktische Arbeit in den Geschäftsstellen und Internen Abteilungen, die Theorie 📚am OSZ 2 in Cottbus und den Innerbetrieblichen Unterricht. Dieser setzt sich z. B. aus der Einführungswoche und verschiedenen Schulungen (u. a. Themen wie Online-Banking, Datenschutz, Bausparen u. v. m.) zusammen.

Danach erklärte Frau Heinrich die Punkte des Ausbildungsvertrages und ging diese mit allen durch, damit jeder auch wusste, was er nun vor sich hat und was das alles beinhaltet. Frau Merwart, unsere Mitarbeiterkundenberaterin, stellte sich noch anschließend vor, um ihrem Namen als Ansprechpartner in auch gleich ein Gesicht zu geben. Nach dem theoretischen Teil wurde dann noch ein Bild gemacht, damit die Aufnahme in die Sparkassenfamilie nun auch öffentlich gemacht werden konnte. 🤗Darauf wurde natürlich auch angestoßen 🥂und dann endlich der Vertrag unterschrieben. Im Anschluss hatten die zukünftigen Auszubildenden und ihre Eltern oder Freunde noch die Chance, die ein oder andere Frage❓ an uns loszuwerden. Denn in gemütlicher Runde gab noch einen kleinen Imbiss und wir standen mit Rat und Tat zur Seite.

Für mich war das eine sehr aufregende und schöne Veranstaltung. Natürlich hatten wir ein bisschen „Bammel“ vor dem Vortrag und haben uns bei den letzten Proben immer wieder verhaspelt, doch letzten Endes hat alles viel besser als erwartet geklappt. Auch weil wir gemerkt haben, dass die, die vor uns saßen, noch viel aufgeregter waren. Es war ein schönes Gefühl, selbst Fragen zur Ausbildung beantworten zu können 🤝, da man sich noch sehr gut in die Situation der neuen Azubis versetzen kann. Ich freue mich schon, Euch im September zu der Einführungswoche berichten zu können und sie selbst mit Antonio zu planen 🤔 und durchzuführen. 💁🏼

Bis dahin, Eure Anna-Maria

Wie Ihr Euch bewerben könnt, seht Ihr ✏ HIER ✏

 

 

 

Kommentar abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also

Halbzeit beim Planspiel Börse!

Schon vor einem Jahr durfte ich das Planspiel Börse mit den anderen Bloggern begleiten und Euch mit Infos ...