Allgemein

Börsianer bereit machen!

  • Börsianer bereit machen!

Mein erstes Jahr bei der Sparkasse ist vorbei und das bedeutet auch, dass es nicht nur Neues gibt, sondern sich auch manche Sachen wiederholen, wie zum Beispiel das Planspiel Börse! Vielleicht kann sich der ein oder andere noch an die Artikel im letzten Jahr oder seine Ergebnisse beim letzten Planspiel Börse erinnern. Die Schüler vom OSZ Finsterwalde zum Beispiel hatten verschiedene Erinnerungen. Vom „Absturz“ an der Börse 😃 bis zu den ersten Erfolgen.

Heute war ich zur Einführungsveranstaltung am OSZ Finsterwalde und habe eine Kollegin aus dem Marketing begleitet, um dort mit den Schülern zu sprechen. Die neuen Börsianer konnten pünktlich zum Spielstart Ihre eigenen Depots eröffnen, um beim Planspiel Börse Aktien, Anleihen oder Fonds zu kaufen. Auch dieses Jahr spielt das Thema Nachhaltigkeit eine besondere Rolle. Ihr könnt wieder nachhaltige Wertpapiere kaufen, um in der Nachhaltigkeitswertung vorn dabei zu sein. Der Preis für die Gewinner dieser Wertung und auch der Gesamtwertung ist eine Reise nach Frankfurt am Main. Jetzt stellt sich natürlich die Frage: mit welcher Strategie komme ich nach Frankfurt?
Die Strategie der Schüler vom OSZ setzt auf Technologieunternehmen. Wenn Ihr ein paar Anregungen sucht, könnt Ihr in den Beiträgen vom letzten Jahr stöbern, wo sich noch der eine oder andere Hinweis finden lässt.

Auch wir Azubi-Blogger sind mit 2 Teams dabei. Wie es bei uns läuft, erfahrt ihr in den nächsten Wochen bei uns im Blog. Ein bisschen spannender wird das ganze noch durch unseren kleinen Wettbewerb mit den Teams aus dem OSZ. Unsere beiden Teams aus dem Azubi-Blog und die Teams aus dem OSZ stehen also während dem Planspiel im Kontakt, um zu sehen, wer gerade die Nase vorn hat.
Auch wenn der Einsatz nur ein Eis im Winter ist 😃, könnt Ihr gespannt sein, wie wir und die Teams vom OSZ uns an der Börse schlagen. Wenn Ihr Lust habt, schreibt uns doch Eure aktuellen Ergebnisse z. B. in den Kommentaren im Blog oder über die Facebook-Seite.

Kommentar abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also

Unser zweites zu Hause – das Wohnheim

Die Berufsschule in Cottbus ist ein wichtiger Teil unser Ausbildung, da sie uns theoretische Grundlagen vermittelt. Da Paul ...