Allgemein

Jetzt bin ich ein Teil des Azubi-Blogs.

  • Jetzt bin ich ein Teil des Azubi-Blogs.

Nun sind die ersten Wochen unserer Ausbildung im ersten Lehrjahr bei der Sparkasse Elbe-Elster rum und ich konnte eine Menge an Informationen, Eindrücken und Erfahrungen sammeln.

Unter Anderem aber durften Nico, Paul, Alexis und ich ein Teil des Azubi-Blogs werden und wir hatten unsere erste Redaktionskonferenz. Diese war sehr interessant und das Team der Blogger ist wirklich cool drauf. Wir begannen mit einer kleine Vorstellungsrunde und konnten uns gegenseitig ein wenig besser kennenlernen. Dann haben wir vergangene Beiträge gelesen und ausgewertet. Dadurch konnten wir Neulinge schon einmal einen Einblick bekommen, wie der Umgang im Blogsystem gehandhabt wird. Danach haben wir besprochen, wer für welche Themenbereiche zuständig ist und wir durften uns einem Bereich anschließen, worüber wir gerne schreiben wollen. Im Zusammenhang damit, haben wir auch schon gemeinsam Ideen gesammelt, worüber wir zukünftig berichten wollen und die passenden Blogger dafür gewählt.

Ganz spannend ist auch, dass wir zwei Teams für das Planspiel Börse gebildet haben und nun alles geben werden um dort am Ende die Nase vorn zu haben. Ich bin nach wie vor sehr glücklich darüber jetzt eine Azubi-Bloggerin zu sein, denn nach einem Gespräch mit Anna-Maria, schon vor Beginn der Ausbildung, war ich bereits interessiert daran beim Blog mitzuwirken. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt! Es ist einfach eine angenehme Abwechslung zum Arbeitsalltag, sowie ein wunderbarer Treff und Austausch mit den Azubis der anderen Lehrjahre. Hinzu kommt, das ich unheimlich gerne über Vergangenes und Bevorstehendes berichte. Ich freue mich auf die Zukunft beim Azubi-Blog und denke wir werden eine aufregende Zeit haben!

Wer wissen möchte, wie sich eine Ausbildung mit Baby meistern lässt, darf sich bald auf einen kleinen Erfahrungsbericht von mir freuen. Eure Steffi

Kommentar abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also

Azubi gegen Ausbilder

08:30 Uhr am Sonntagmorgen. Mein Wecker klingelt und ich weiß noch nicht richtig ob ich mich freuen soll ...