Allgemein

Prüfungsfieber – Es ist wieder so weit! 📚

Auch dieses Jahr steht die Zwischenprüfung für die Azubis des 2. Lehrjahres vor der Tür. Heute am 28.02.2018 ist es so weit. Um 11 Uhr dürfen wir in Cottbus zeigen, was wir alles wissen.

Welche Themen in der Zwischenprüfung wichtig sind und wie man sich auf solch eine Prüfung vorbereiten kann, erfahrt Ihr bei mir. Dazu stellte ich mir selbst ein paar Fragen. 🤓

Wir Azubis sehen dem schon mit Schweißperlen auf der Stirn entgegen. Dabei brauchen wir die eigentlich gar nicht zu haben, denn die Prüfung ist eine Lernstandsüberprüfung der Azubis zur Halbzeit der Ausbildung. Es gibt keine Noten, sondern eine Punktzahl, die unserem Arbeitgeber signalisiert, wer noch Defizite hat und wer nicht. Für diejenigen, die die Ausbildung verkürzen wollen, ist die Zwischenprüfung aber eine wichtige Weiche. Es muss nämlich ein Ergebnis erzielt werden, welches über dem Durchschnitt aller Prüflinge liegt, um einen Antrag auf die Verkürzung stellen zu können.

Was muss man denn nun wissen für so eine Prüfung?

Die Antwort ist relativ simpel – einfach all das, was bis zum ersten Halbjahr des zweiten Schuljahres auf dem Lehrplan stand und das wird innerhalb von 2 Stunden, in Form von 60 Fragen, getestet. Das ist eine ganze Menge Stoff auf die man sich vorbereiten muss.📝

Klingt nach einer Herkules Aufgabe, die kaum zu bewältigen ist?

Das könnte man meinen, doch unsere Azubi-Kollegen aus dem jetzigen dritten Lehrjahr haben uns gezeigt, dass sehr wohl gute und sehr gute Ergebnisse möglich sind. So denke ich ist es für jeden von uns möglich auch gute Ergebnisse zu erreichen, wenn man genug dafür tut.

Und wie sieht es mit der Vorbereitung aus?

Jeder hat da so seine eigene Methode sich vorzubereiten. Einige von uns bildeten Lerngruppen, andere können besser allein lernen. Auch unser Arbeitgeber unterstützte uns tatkräftig. Bei einem prüfungsvorbereitenden Seminar, sowie einer simulierten Zwischenprüfung, die wir alle gemeinsam und unter realen Bedingungen ablegten, konnten wir schauen, was wir noch einmal genauer unter die Lupe nehmen müssen vor der Prüfung.🔍

Meine Vorbereitung bestand zum Beispiel aus einem strukturierten Lernplan, in dem ich feste Zeiten einplante, um mich mit der Prüfungsvorbereitung zu beschäftigen und auch aus einigen außerschulischen Lernhilfen.

Nach all dem vielen Lernen, fühle ich mich so kurz vor der Prüfung schon gut vorbereitet und denke, dass meine Mitstreiter und ich nun der Zwischenprüfung entgegen treten können.

Über gedrückte Daumen freuen wir uns natürlich trotzdem! 😉

Eure Sophie

 

Kommentar abgeben

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adressen wird auf Grundlage des berechtigten Interesses der Sparkasse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert werden. Die Speicherung dient als Absicherung für die Sparkasse, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Required fields are marked *

Check Also

Die Sparkasse ist im WM-Fieber

4 Jahre Wartezeit sind wieder vorbei! Heute beginnt die 21. Fußball-Weltmeisterschaft und das ist auch bei der Sparkasse ...

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Verweigern
702