Allgemein

Zukunftstag 2018 – Und was wollt Ihr mal werden?đŸ€”

Wie schon in den vergangenen Jahren gab es auch 2018 wieder die Möglichkeit fĂŒr SchĂŒler der 7. bis 9. Klassen einmal Betriebe und Unternehmen des Landes kennenzulernen. SelbstverstĂ€ndlich war die Sparkasse Elbe-Elster auch wieder dabei. Wir Azubis organisierten in den GeschĂ€ftsstellen Herzberg, Elsterwerda und Finsterwalde einen spannenden Tag fĂŒr alle interessierten Jungen und MĂ€dchen. Zusammen mit meiner Kollegin Sophie fĂŒhrten wir den Ablauf des Tages fĂŒr den Standort in Herzberg durch.⏰

Zuerst trafen wir uns ein paar Wochen vor dem Zukunftstag in Finsterwalde, um gemeinsam alles zu planen und zu organisieren. Nachdem der Zeitplan erstellt und Kisten mit Infomaterial gepackt waren, fĂŒhren wir schon einen Tag vorher in unsere jeweiligen GeschĂ€ftstsellen und konnten unsere RĂ€ume vorbereiten und die Technik ausprobieren. Nach der Vorbereitung stand einem erfolgreichen Zukunftstag also nichts mehr im Weg.

Wir teilten unseren Tag in zwei DurchgĂ€nge ein und konnten so die ersten Herzberger SchĂŒler und SchĂŒlerinnen um 08:30 Uhr bei uns im Haus begrĂŒĂŸen. SelbstverstĂ€ndlich wollten wir uns zunĂ€chst einmal kennenlernen und so durfte jeder aufschreiben, was er mit 1 Mio. € machen wĂŒrde und sich dann anhand der Antwort einmal kurz vorzustellen. RĂŒckwirkend kann man noch sagen, dass der Wunsch nach teuren Autos ziemlich groß war.

Nachdem wir uns nun alle nĂ€her kennengelernt hatten, erzĂ€hlten wir den SchĂŒlern und SchĂŒlerinnen etwas ĂŒber unsere Sparkasse und die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in unserem Haus anhand einer kleinen PrĂ€sentation. Ein Rundgang durch unsere GeschĂ€ftsstelle sollte den SchĂŒlern einen Einblick in unsere tĂ€gliche Arbeit gewĂ€hren. So zeigten wir unsere BeraterrĂ€ume, die Kasse, den Servicebereich, die Schließfachanlage und alles was dazu gehört. Den restlichen Tagesverlauf gestalteten wir weiterhin abwechslungsreich. Jeder dĂŒrfte einmal Kundenberater spielen und versuchen dem Partner ein Produkt vorzustellen und zu erklĂ€ren. Anschließend gab es eine tolle Diskussion zum Thema Kleidung einer Bankkauffrau und eines Bankkaufmannes.đŸ‘©đŸŒâ€đŸ’ŒđŸ‘šđŸ»â€đŸ’Œ

Den Tag rundeten wir zum Schluss mit einer kleinen Feedbackrunde ab, um zu sehen, ob er denn allen gefallen hat. Zu unserer Zufriedenheit hatten alle sehr viel Spaß und wĂŒrden gerne wieder kommen. Auch fĂŒr Sophie und mich war es ein gelungener Tag, da wir den SchĂŒlern zeigen konnten, dass eine Ausbildung in der Sparkasse Elbe-Elster viel mehr als nur Mathe und BausparvertrĂ€ge ist. Wir freuen uns, Euch auch im nĂ€chsten Jahr wieder einen Einblick in unser Azubi-Leben geben zu dĂŒrfen. Vielleicht ist sogar einer von Euch dabei!

Viele GrĂŒĂŸe vom Gast-Blogger,

Gregor 🙂

Kommentar abgeben

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adressen wird auf Grundlage des berechtigten Interesses der Sparkasse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert werden. Die Speicherung dient als Absicherung fĂŒr die Sparkasse, falls jemand in Kommentaren und BeitrĂ€gen widerrechtliche Inhalte hinterlĂ€sst (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Required fields are marked *

Check Also

Mit dem Auslandsstipendium in die weite Welt.

Dieses Jahr ist es wieder soweit. Vier Jugendliche aus dem Elbe-Elster-Kreis erkunden demnĂ€chst das Ausland. Die SchĂŒler reisen ...

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemĂ€ĂŸ der europĂ€ischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukĂŒnftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl fĂŒr ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Verweigern
716