Allgemein Ausbildung

Ohne Geld! – Trotzdem bestellt?!?

  • Ohne Geld! – Trotzdem bestellt?!?
  • Ohne Geld! – Trotzdem bestellt?!?
  • Ohne Geld! – Trotzdem bestellt?!?
  • Ohne Geld! – Trotzdem bestellt?!?

Eigentlich war der Tag wie jeder andere:

Anmelden am Morgen, Computer anschalten, Wasser holen und im Kalender nachsehen, was heute so ansteht. Kunden am Schalter betreuen, ein paar Termine machen und dann zum Mittag … da war doch was …,

Ahhhh, das Essen mit den Azubis beim Vietnamesen!

Kaum war es 12 Uhr, da war ich schon abgemeldet und es ging los. Endlich angekommen, kamen die anderen dazu und meine erste Frage als nicht Sushi-Kenner war, was wir denn bestellen wollen. Die vereinte Kraft der Sushi-Experten prasselte auf mich ein. Von Baked-Rolls bis Inside-Out Sushi oder Nigiri-Sushi war alles dabei. Doch was nehmen bei so viel Auswahl? Da ich vor diesem Essen nur einmal Sushi aß, entschied ich mich für eine bunte Mischung aus California, Maguro, Big Baked Sake Rolls und Sake Maki. Vorstellen kann man sich das als eingerollte Eistüte aus Seealgen mit Reis, Avocado, Gurke, Kaviar, Lachsscheiben und Thunfischscheiben.

Nach diesem Mahl einen Spaziergang zu machen, wäre der passende Abschluss. Aber so einfach war das ja doch nicht, denn ich hatte mein Geld vergessen und konnte nicht zahlen. Was sollte ich also machen? Etwa abwaschen oder als Kellner meine Schulden abarbeiten?

Nein! Die Lösung ist viel einfacher und entspannter: Kwitt.

Ja genau, das weiß doch jeder.

Aber was ist dieses Kwitt eigentlich?

Kwitt ist der Mobile-Bezahlservice der Sparkassen und VR-Banken. Schnell erklärt, kann man Geld sekundenschnell per Handynummer ohne IBAN senden oder erhalten, sogar bei Beträgen bis 30 Euro ohne TAN.

Also hieß das in meiner Situation, dass zwar meine Kollegen für mich mitbezahlten, aber ich es ihnen per Kwitt zurück geben konnte. Und das sogar noch vor Ort, nur dank meines Handys und der Kwitt-Funktion!

Wer selber mal ausprobieren möchte, wie Kwitt funktioniert, kann sich, wenn er Online-Banking hat, die Sparkassen App herunter laden und dann mit der Kwitt-Funktion seine Schulden begleichen.

Viel Spaß beim Kwitten!

Euer Paul

Kommentar abgeben

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adressen wird auf Grundlage des berechtigten Interesses der Sparkasse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert werden. Die Speicherung dient als Absicherung für die Sparkasse, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Required fields are marked *

Check Also

Vom Schüler zum Auszubildenden 2.0

Schon bereits vor einem Monat bekamt Ihr hier einen Eindruck davon, was ein paar der Auszubildenden des ersten Lehrjahres in ...