Allgemein

#WirBleibenZuHause – FAQ’s einer Ausbildungsmesse

Sicher ist Euch allen bewusst, dass auch die Ausbildungsmessen aufgrund der Corona-Krise leider nicht stattfinden werden. Dies natürlich zum Leid derer, welche sich gern persönlich über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Sparkasse Elbe-Elster informieren wollten. Wir haben uns aber etwas für Euch überlegt.

In diesem Beitrag werden wir Euch mal die häufig gestellten Fragen bei einer Ausbildungsmesse zusammentragen und natürlich auch beantworten. Da sind bestimmt viele interessante und wichtige Informationen dabei, die auch Euch brennend interessieren. Fangen wir einfach mal an.

Welche Ausbildungsberufe bieten Sie an? Zum einen natürlich die Ausbildung Bankkauffrau/Bankkaufmann sowie Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann und Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen.

Kann man bei Ihnen auch ein Praktikum machen? Ja! Praktische Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen. Unterstütze ein Service-Team in einer unserer 22 Geschäftsstellen, lerne so die bankkaufmännischen Hauptaufgaben kennen und informiere Dich über die Möglichkeiten der Berufsausbildung oder eines Dualen Studiums bei der Sparkasse Elbe-Elster. Das Praktikum, welches Du im Rahmen einer schulischen Veranstaltung oder auch in den Ferien (Mindestalter: 15 Jahre) absolvieren kannst, dauert in der Regel zwei bis drei Wochen. Im Abschlussgespräch erhältst Du von uns ein umfassendes Feedback sowie ein Zertifikat. Mit einem erfolgreich absolvierten Praktikum steigern sich auch Deine Chancen im Auswahlverfahren für einen Ausbildungs- oder Studienplatz.

Gibt es auch die Möglichkeit, bei Ihnen zu studieren? Leistungsstarke Abiturienten oder Fachabiturienten haben die Möglichkeit, ein duales Studium bei der Sparkasse Elbe-Elster zu absolvieren. Nach drei Jahren erhältst Du den Hochschulabschluss Bachelor of Arts. Das Studium erfolgt im Wechsel zwischen intensivem Theoriestudium an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und einem hohen Praxisanteil im Geschäftsgebiet (Landkreis Elbe-Elster)

Wann kann ich eine Ausbildung bei der Sparkasse beginnen und wie lange geht sie? Ausbildungsbeginn ist in der Regel der 1. September des Jahres. Der Bewerbungsschluss hierfür ist aktuell der 31. Dezember 2020 für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2021. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre wobei die Möglichkeit besteht, die Ausbildung auf 2,5 Jahre zu verkürzen. Dafür sind besonders gute Leistungen in der Berufsschule sowie in der Praxis die Voraussetzung.

Was sollte ich bei einer Bewerbung beachten? Hierbei ist es wichtig auf den richtigen Zeitpunkt zu achten. Warte nicht bis zum Schulabschluss. Bewirb Dich möglichst ein bis anderthalb Jahre vor dem gewünschten Ausbildungsstart. Denn die Zahl der Ausbildungsplätze ist begrenzt. Du kannst deine Bewerbung online über unsere Sparkassen Homepage www.spk-elbe-elster.de einreichen. Die Bewerbungsunterlagen sind der erste Eindruck, den die Sparkasse von Dir bekommt. Bereite sie also gut vor. In Deine Bewerbung gehören ein Bewerbungsanschreiben, Dein Lebenslauf sowie Zeugniskopien der beiden letzten Zeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses. Wenn Du Praktikumsbeurteilungen, Urkunden und Zertifikate besitzt, kannst Du diese ebenfalls mit ran hängen.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter? Wenn Deine Bewerbung überzeugt hat, wirst Du von der Sparkasse zu einem Online Eignungstest sowie Vorstellungsgespräch eingeladen und durchläufst ein Auswahlverfahren über eine Gruppendiskussion mit anderen Bewerbern. Wenn Du das erfolgreich gemeistert hast, kann es mit der spannenden Ausbildung bei uns losgehen.

Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen? Du solltest ein freundliches und sicheres Auftreten und Spaß an der Kommunikation mit Menschen haben. Wichtige Voraussetzungen sind außerdem eine solide Allgemeinbildung, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie ein hohes Engagement und ständige Lernbereitschaft. Hast Du zusätzlich Interesse an Wirtschafts- und Finanzthemen, bist Du bei uns genau richtig.

Habe ich während der Ausbildung einen Betreuer? In den Geschäftsstellen und Abteilungen kümmern sich die zuständigen Ausbilder um Dich. Darüber hinaus gibt es feste Ansprechpartner in der Personalabteilung, die Dich während Deiner gesamten Ausbildung unterstützen. Sie helfen bei Fragen jeder Art weiter. Auch die gewählte Jugend- und Auszubildendenvertretung hat immer ein offenes Ohr für Dich.

Wo findet die Ausbildung statt? Die meiste Zeit der Ausbildung erfolgt in den Geschäftsstellen der Sparkasse Elbe-Elster. Im direkten Kundenkontakt lernst Du dort alles, was man in diesem Ausbildungsberuf können und wissen muss. Darüber hinaus bekommst Du im Rahmen deiner Ausbildung auch die Möglichkeit, weitere Abteilungen kennenzulernen. Ergänzend zur praktischen Ausbildung wird Dir das theoretische Wissen in der Berufsschule OSZ 2 SPN in Cottbus im Blockunterricht vermittelt.

Kann ich mich bereits als Auszubildender auf einen Bereich spezialisieren? Während Deiner Ausbildung lernst Du die Sparkasse ganz bewusst von verschiedenen Seiten kennen. Trotzdem hast Du selbstverständlich zum Ende der Ausbildung die Möglichkeit, mit deinen Ausbildern deine Wünsche zu besprechen. Dort kannst du äußern, welcher Bereich Dir am besten gefallen hat und wo Du gerne weiter tätig sein möchtest. Dies wird bei der Übernahme berücksichtigt und versucht umzusetzen.

Kann ich als Auszubildender schon eigenverantwortlich arbeiten? Bereits kurz nach Ausbildungsbeginn arbeitest Du eigenverantwortlich im Rahmen deiner zugeteilten Aufgaben. Bei Fragen wirst Du natürlich jederzeit von deiner Ausbilderin oder deinem Ausbilder unterstützt. Deine Aufgaben werden im Laufe der Ausbildung umfangreicher, sodass Du dich immer neuen Herausforderungen stellen und an den vielseitigen Aufgaben wachsen kannst.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen? Grundsätzlich hat jeder Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss die Chance auf einen Übernahmevertrag. In erster Linie hängt eine Übernahme von deinen individuellen Leistungen ab.

Ich hoffe nun sind einige Fragen von Euch geklärt und Ihr seid gut informiert. Falls Ihr dennoch weitere Fragen zum Thema rund um eine Ausbildung bei der Sparkasse Elbe-Elster habt, dann schreibt uns doch gerne bei Facebook oder Instagram.

Euer Blogger-Team

Kommentar abgeben

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adressen wird auf Grundlage des berechtigten Interesses der Sparkasse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert werden. Die Speicherung dient als Absicherung für die Sparkasse, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Der 1. Openday live@instagram der Sparkasse Elbe-Elster

Sparkassen und Instagram, passt das überhaupt zusammen 🤔? Dieser Frage haben wir uns auch gestellt und die Antwort ist ...